Persönliches Statement / Philosophie

 

 

 

Im Dienste einer persönlichen Auseinandersetzung mit meiner Umwelt war es mir stets ein Bedürfnis, in einem Gleichklang zu schwingen wenn nicht Wohlbefinden zu erreichen. Die Voraussetzungen hierfür sind soweit nicht schlecht gewesen, insgesamt hatte ich wenig Bedrängendes während meines Heranwachsens in der Bundesrepublik zu überstehen, noch erheblichen Leidensdruck auszuhalten, vielleicht ein oder zwei frühe unerfüllte Lieben, aber ansonsten sind echte existentielle Bedrohungen oder länger anhaltende psychische Unbefindlichkeiten in meinem Leben nicht überzeugend nachzuweisen. Dennoch ist aufgrund einer humanistischen Kernausbildung das Überzeugtsein von konstruktiver Kritik, dem hilfreich eine feinsinnigere Beobachtungsgabe zu Statten kommt, vorhanden und hieraus ein artikulierter schöpferischer Wille entsprungen. Dabei ist allerdings kein herausragendes Talent im Bezug auf eine darstellende oder bildende Kunst hervorgetreten, sondern eher eine Ausstattung meiner Person mit guten Potentialen in fast allen Künsten, jedenfalls mehr oder weniger. Angefangen mit der Musik bin ich letztlich, möglicherweise auch vorübergehend, seit nunmehr drei Jahren als bildender Künstler wie auch als Musiker und Schreiber, vor allem aber auch als Kunstfotograf und Skulpturenbauer bzw. mit dem Erstellen von Installationen erfolgreich.

Der Gegenstand meiner Betrachtung sind Menschen- und Landschaftsbilder unter die meiner Ansicht nach auch die Städte fallen. Mein Handlungsraum sind Ausstellungsorte, wie der Galerieraum oder der Platz des „Kunstevents“. Der Garten ist dabei mein Studio oder Atelier so wie Idylle, aber auch der Forschungsgegenstand meiner Arbeit. Was für eine schönere Vorstellung gibt es denn aktuell als den (unsrigen) Garten in dem wir Wohlbefinden erreichen, in dem wir im Gleichklang schwingen können?

 

Die fotografischen Arbeiten dienen hierbei dem Festhalten von Gedanken und ermöglichen einem größeren Interessentenkreis eine gewisse Teilhabe.

 

 

Unter www.poliflur.de wird ebenfalls meine Seite erreicht. Wer zur Zusammenarbeit von Anke Westermann und mir mehr wissen will, der findet das unter folgender Adresse xpoliflur.de.         

 

 

eves' paradise

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                      

  

Italia 2009                                                              

 

 

 

 

 

 

 

 Hauptbahnhof Braunschweig

 

 

 

 

 

 

Berlin Pankow-Heinersdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berlin Spor Klübü 

 

 

 

 

Berlin Kastanienallee

 

 

 

 

Kloster Gravenhorst/ Kugelbahn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Gewächshaus Lichtenberg